Vegan Guide Sizilien

Vegan in Sizilien/Italien

Noch vor wenigen Wochen befand sich Sizilien nicht einmal annähernd auf meinem Urlaubsradar. Dabei bietet die Mittelmeerinsel im Süden des italienischen Stiefels ganzjährig Anreiz, Deutschland auch mal für einen längeren Urlaub den Rücken zu kehren. Seien es die Strände, die exotischen Früchte und das erfrischende Gelato im Sommer oder die Wärme und grüne Landschaft im Frühling und Herbst.

 

Bei deutschen Temperaturen um den Nullpunkt (was zu dieser Zeit dem sizilianischen Pendant von 16 Grad entsprach) fiel mir aber auch die spontane Entscheidung für die Insel und gegen das heimische Schmuddelwetter nicht sonderlich schwer. Dazu die Erkenntnis, dass man für unter 40 Euro inkl. Gepäck einen Flug nach Sizilien buchen kann, erleichtert das Ganze dann noch erheblich. Und so lande ich ganz schnell mal an einem Fleckchen Erde, wo die Mittags-Siesta noch zur Lebenskultur gehört und der Coffeinkonsum sich proportional im Temperament der Menschen niederzuschlagen scheint. Kein Wunder, denn den Espresso bekommst du hier zur Hälfte des Preises von einem Glas Wasser.

 

sizilien landscape

 

sizilien mood

Neben viel Fisch und Meeresfrüchten, wirst du auf Sizilien an jeder Ecke die italienischen Klassiker finden: Pasta, Pizza und zudem viel frisches Obst, Oliven und guten Wein. Gepaart mit viel und gutem Olivenöl entsteht daraus eine abwechslungsreiche und absolut veganfreundliche Mittelmeerküche, die besonders im Nordwesten der Insel durch arabische Einflüsse geprägt wurde und zahlreiche Gerichte zu bieten hat, die du nur auf Sizilien findest.

Da Busse oft unzuverlässig fahren und die Wege zwischen zwei Orten ziemlich einsam und lang werden können, solltest du unbedingt einen Mietwagen einplanen. Diese sind nicht nur unglaublich günstig, sondern machen sich auch besonders gut, wenn du statt eines Hotels deine eigene Wohnung gebucht hast (es gibt bei AirBnB richtig schöne Ferienwohnungen auf Sizilien! – Übrigens: bei Neuanmeldung erhälst du 30 Euro für deine erste Reise). Dann ziehst du vielleicht nicht von Stadt zu Stadt, sondern übernachtest einfach mal mitten auf dem Land, umgeben von Olivenfeldern und Bergen und pflückst dir deine Orangen zum Frühstück selbst vom Baum (hier habe ich übrigens gewohnt und kann es nur wärmstens empfehlen!).

sizilien latte di mandorla

Größere Supermärkte, die du in Deutschland an jeder Ecke findest, suchst du auf Sizilien oft vergeblich. Selbst in Städten wie Palermo sind diese sehr sparsam gesät. Dafür gibt es an jeder Ecke charmante, kleine Obst- und Gemüsehändler, die ein begrenztes, meist saisonales Sortiment bieten. Überrascht war ich, dass es selbst in sehr kleinen Orten nie ein Problem war, Sojamilch,und selbst Reis- und Mandelmilch zu bekommen.  Als sizilianische Spezialität kannst du übrigens Mandelmilch, latte di mandorla, selbst auf den Menükarten in Restaurants entdecken. Kalt serviert wird diese gern als Erfrischung bestellt. Die Mandelmilch bekommst du aber auch in jedem Supermarkt (achte auf den Mandelanteil, der sollte am besten möglichst hoch sein), sie ist milchfrei, aber je nach Sorte ziemlich süß und daher nur bedingt für Kaffee&Co. geeignet.

Wenn du auf süße Erfrischungen stehst, dann bist du auf Sizilien sowieso richtig: Probier mal Granita – aus Wasser, viel Zucker und Frucht (Orange, Granatapfel, Pfirsisch…) entsteht ein halbgefrorenes, Sorbet-ähnliches Eisgranulat, dass wahlweise getrunken wird und augenblicklich im Mund schmilzt oder mit einem süßen Brioche-Brötchen ähnlich wie Eis gegessen wird.

 

 

Pizza und Pasta

Da der italienische Pizzateig typischerweise ohne Ei auskommt (bei Zweifel, einfach nachfragen: „senza uovo?“ (ohne Ei?)), und du den Belag frei wählen kannst, bestellst du deine Pizza einfach senza formaggio (ohne Käse) und bist auf der sicheren (veganen) Seite.  Meine Favoriten sind alle Varianten mit Artischocke oder gebratener Aubergine. Beide Gemüsesorten sind typisch sizilianisch und geben sowohl Pasta als auch Pizza das gewisse Etwas.

 

 

Wenn du lieber Pasta isst, meide im Zweifel die frische Variante (pasta fresca – diese gibts auch in jedem Supermarkt und hat eine kurze Kochzeit von nur 3-4 Minuten). Im Gegensatz zum traditionellem Nudelteig für Trockenware (pasta secca) wird diese nämlich häufig mit Ei gefertigt: pasta fresca all’ouvo.  Ein klassisch vegetarisches Nudelgericht ist z.B. pasta alla norma, dass mit Tomaten, Auberginen und einem Hauch Knoblauch zu meinem Standard-Essen gehörte, weil es wirklich lecker und überall zu finden ist (um sicherzugehen dass kein Ricotta in der Soße verwendet wird, bestell wieder senza formaggio (ohne Käse)).

sizilien oliveoil
sizilien oranges
Catania

Die Stadt im Westen der Insel kann nicht nur mit seiner unmittelbaren Nähe zum Vulkan Etna punkten. Sie ist zudem durch Anschluss an den internationalen Flughafen bestens geeignet, um als Startpunkt deines Sizilien-Trips zu dienen.

 

 

Abracadabar

sizilien cornettoSicher hast du bereits nach ein paar Stunden auf Sizilien auch mal auf die  sizilianischen, süßen Spezialitäten geschielt, z.B. die mit Ricotta gefüllten, knusprigen Gebäckröllchen Cannoli oder die mit Schokocreme oder Marmelade gefüllten Croissants (Cornetto).

Ein Glück wirst du nicht darauf verzichten müssen, mit Espresso und süßem Teilchen die italienische Lebensart zu genießen. In dem kleinen Lokal Abracadabar findest du neben süßen Backwaren auch ein komplett fleisch, ei- und milchfreies Angebot an italienischen Klassikern wie Pizza und Antipasti. Dazu Panini, Gnocci oder Antipasti. Nebenan gibt es noch eine kleine Kühltheke mit Seitan- und Tofuprodukten, die du im konventionellen Supermarkt nicht finden wirst.

 

 

Gelato

Da du aus Italien auf keinen Fall heimkehren kannst, ohne deinen Magen ausgiebig mit dem weltberühmten italienischen Eis verwöhnt zu haben, hier 2 Orte, wo du in Catania milchfreies Eis findest:

 

Gelaterie Stecco Natura

Große Auswahl an Sorbets am Stiel, die wahlweise mit dunkler (= veganer) Schokolade, Nüssen oder Kokosraspeln veredelt werden kann.

 

sizilien gelato sorbet palermo

 

 

Abracadabar

In diesem komplett veganen Imbiss befindet sich auch eine Eisbar. Als ich da war (Spätherbst/Winter), gerade leider ohne Inhalt ;-)

Palermo

Bioesseri

Eingetreten und sofort wohlgefühlt! Nur mit viel Anstrengung schaffe ich es vorerst, den Blick nach links auf Kaffeebar und die als vegan ausgeschilderten Croissants, Kuchen und Gebäck zu ignorieren und mir zielgerichtet einen gemütlichen Platz am Fenster zu sichern.

Nach netter Empfehlung der Bedienung habe ich bald eine bunte Mischung Antipasti aus gegrilltem und gedämpftem Gemüse mit Olivenöl vor mir stehen. Natürlich gefolgt von Pasta, vollkorn-gesund mit einer Sauce aus Artischocken, Petersilie, abgeschmeckt mit Knoblauch und Salz. Alles bio übrigens.

Frisch gepresste Säfte sowie vegane Desserts gibt es hier ebenfalls: Früchteplatte, Kuchen, dazu Kaffee mit verschiedenen Milchsorten oder oder oder… Bei Bioesserie kannst du im Übrigen auch einkaufen, Bio-Weine zum Beispiel, glutenfreie Zerealien, allerhand Süßes oder Tees und Trockenwaren wie Nudeln & Co.

 

sizilien palermo bioesseri

links: mein Nachtisch: Espresso und Aprikosentarte / rechts: Dinkelpasta mit Artischocken sowie vegane Vorspeisen-Antipasti

 

Freschette

sizilien freschetteDer kleine Laden versteckt sich inmitten einer kleinen Seitenstraße, ist daher oft eine ruhige Oase für Frühstück mit Kaffee und süßen Teilchen sowie kostenlosem WiFi. Neben süssen und herzhaften Snacks und einer Mittags- bzw Dinnerkarte kannst du im Nebenraum auch frisches Obst, Gemüse und viele Produkte in Bioqualität einkaufen.

 

 

 

 

 

Ke Palle

Bestimmt hast du die fast faust-großen Kugeln bereits überall auf Sizilien gesehen: nicht nur der Name Arancini sondern auch das Aussehen ist an eine kleine Orange angelehnt. Was sich dahinter verbirgt? Erfahre es am besten bei Ke Palle auf der Via Maqueda in Palermo.

 

Der kleine Laden, urtümlich, gemütlich und individuell gestaltet stellt sich als das Mekka für Arancini-Fans heraus: Es gibt hier quasi nichts anderes! Das Angebot ist vielfältig und abwechslungsreich und beeinhaltet auch täglich mehrere vegetarische (oft mit Käse) und vegane Varianten der frittierten Reisbällchen. Diese sind dann zum Beispiel gefüllt mit Pistazienpesto, frischen Tomaten und Kräutern, Tofu und vielem mehr. Sogar süße Varianten werden angeboten.

 

sizilien arancine kepalle palermo

Ich habe mich für die mediterrane Füllung entschieden: jede Menge frische Kräuter und Tomate.

 

Antico Cafe Spinnato

In einer ruhigeren Seiten- und Einkaufsstrasse gelegen, scheint das Cafe bei Einheimischen sowie Touristen gleichermassen beliebt zu sein. Setz dich am besten nach draußen und erlebe die  temperamentvoll gestikulierenden Italiener, beobachte Passanten und genieße dabei eine gute Tasse italienischen Espresso.  Sojamilch gibt es natürlich auch, ebenso wie die ein oder andere vegane Option auf der Speisekarte. Das Spinnato ist außerdem sehr bekannt für ein hervorragendes Eis, in einigen Sorten sogar milchfrei.

 

 

Al Gelatone

Ein Glück – für meine Figur – war der kleine Eisladen nicht direkt in meiner Nähe gelegen, sonst hätte ich wohl jede der veganen Gelato-Sorten getestet (nicht alle Sorten sind vegan). Diese reichen von dunkler Schokolade, über Zimt bis hin zu allerlei Fruchtsorten wie Zitrone oder Himbeere. Bei Al Gelatone könnt (und solltet) ihr euer italienisches Gelato am besten in typisch sizilianischer Manier bestellen: serviert in Brioche (eine Art Milchbrötchen, bei Al Gelatone auf jeden Fall milch-und eifrei) – welches durch das langsam dahinschmelzende Eis gekonnt aromatisiert wird. Der ganze Spaß kostet zwar 3 Euro, der im Brötchen geschichtete Eisberg ist aber riesig und geht ohne Probleme als ganze Mahlzeit durch.

sizilien gelato palermo
sizilien eis mit brioche

Märkte und Streetfood

Auf keinen Fall solltest du dir einen Marktbesucht entgehen lassen. Egal in welcher Stadt du landest, von Morgen bis zum Mittag ist die beste Zeit für einen Marktbesuch mit frischen, lokalen und saisonalen Produkten, typischen Antipasti, Nüssen, bis hin zu allerlei Unsinnigkeiten, Deko und antiken Waren…

In Palermo sind es besonders 3 Märkte, die auch bei Touristen und Einheimischen gut besucht und bekannt sind und vor italienischem Temperament sprühen. Der Markt  Vucceria besticht besonders durch die arabisch anmutende Atmosphäre. Hier wird die Ware lautstark angepriesen und du kannst dir beim Schlendern von Stand zu Stand durch all die Kostproben getrost das Frühstück  sparen.

Parallel zur Via Roma gelegen war dies einst der turbulenteste und aufregendste Markt in Palermo. Heutzutage streift neben den Einheimischen auch fast jeder Tourist durch die engen Gassen.

 

 

Il Capo ist nur wenige Minuten davon entfernt und unbedingt einen Besuch am Vormittag wert!

Der Ballaro Straßenmarkt befindet sich im Stadtteil Albergheria und gilt als ältester Lebensmittelmarkt in Palermo.

 

 

Auf einem der Marktbesuche musst du unbedingt einen typisch sizilianischen Snack probieren: Panelle. Dies sind aus Kichererbsen gefertigte und im Öl ausgebackene Scheiben mit leichter Zitrusnote. Diese werden pur oder im Brötchen angeboten.

 

sizilien catania city

 

 

Die Reise nach Sizilien war mein erster Aufenthalt in Italien und wird sicher nicht mein letzter gewesen sein. Die Insel hat sich als viel weniger touristisch entpuppt, als ich vermutete – und dies sieht man auch. Im negativen (Stichwort: Müllproblem) als auch im positiven Sinn (Charme von Land und Leuten). Was mir am besten gefallen hat? Definitiv die ländlichen Regionen, Olivenfelder, wilde Orangenbäume und Sonnenuntergänge mit malerischer Bergkulisse. Ein Mietauto kann ich daher nur wämstens empfehlen, auch wenn die Straßen oft mehr aus Löchern als Asphalt bestehen. Und wenn du dich nicht gerade dem neusten Low-Carb Trend verschrieben hast, wirst du auch an der sizilianischen Esskultur sicherlich deine Freude haben.

Ist Sizilien schon auf deinem Reiseradar?

No Comments

Post a Comment

*